Urteile

Urteilssammlung zum Vermessungsrecht Brandenburg:
nach Aktenzeichen

Hier finden alle 126 Einträge nach Aktenzeichen sortiert:

  • 4 K 400/99 (Verwaltungsgericht Leipzig: Urteil vom 06.07.2000)
    Der ÖbVI (Beklagte) führte auf Antrag des Beigeladenen ein Grenzfeststellungsverfahren durch, in dessen Rahmen er die Grundstücksnachbarn (Kläger) zum beabsichtigten ...
  • 4 K 679/97 (Verwaltungsgericht Leipzig: Urteil vom 06.07.2000)
    Der Kläger wendet sich gegen die vom ÖbVI vorgenommene Grenzfeststellung und Abmarkung. Der ÖbVI hatte die Abmarkung an Ort und Stelle mündlich bekannt gegeben. Zusätzlich erfolgte ...
  • 4 K 832/98 (Verwaltungsgericht Dresden: Urteil vom 27.10.1999)
    Die Beteiligten streiten über die Rechtmäßigkeit der im Zusammenhang mit der Grenzfeststellung angefallenen Kosten. Der Kläger legte gegen den Kostenbescheid Widerspruch ein, da er ...
  • 4 L 1001/01 (Verwaltungsgericht Potsdam: Beschluss vom 05.07.2002)
    Der Antragsteller hat ausdrücklich um Mitteilung gebeten durch welche Umstände Änderungen vorge-nommen worden sind. Um diesem Antrag zu entsprechen war aber eine Sichtung und ...
  • 4 L 1267/98 (Verwaltungsgericht Potsdam: Urteil vom 06.09.1999)
    Das Verwaltungsgericht Potsdam hat die Klage gegen den Kostenbescheid für Katasterauszüge (Eigentümerrecherchen) zurückgewiesen.
    Hieraus sind folgende Leitsätze abzuleiten:
    1. Es ...
  • 4 L 191/06 (Oberverwaltungsgericht Sachsen-Anhalt: Beschluss vom 16.11.2006)
    Eine Nacherhebung ist nicht nur rechtlich zulässig, sondern von Gesetzes wegen und nach dem maßgeblichen Satzungsrecht geboten.

    Ist ein Beitragspflichtiger zu niedrig veranlagt ...
  • 4 L 751/01 (Verwaltungsgericht Potsdam : Beschluss vom 12.06.2002)
    Das vom Gesetz – bzw. Verordnungsgeber in § 6 GebGBbg bzw. § 2 Abs. 2 VermGebKO eingebaute Antragserfordernis ist nicht Ausgangspunkt eines von der Kostenentscheidung unabhängigen ...
  • 4 L 898/98 (Verwaltungsgericht Potsdam: Beschluss vom 05.07.1999)
    Für die von der Kammer bei einem Antrag auf Aussetzung der Vollziehung vorzunehmende Abwgung der widerstreitenden öffentlichen und privaten Interesses sind in den Fällen des ...
  • 4 U 207/00 (Oberlandesgericht Brandenburg: Urteil vom 15.12.2004)
    Die Grenzniederschrift begründet als öffentliche Urkunde über einen Vorgang gemäß § 418 ZPO den vollen Beweis der darin bezeugten Tatsachen.

    Erfolgt die Vermessung und ...
  • 5 A 151/01 (Verwaltungsgericht Schleswig / Schleswig-Holstein: Urteil vom 31.03.2003)
    Gebührenbefreiung eingeschränkt
    Die Gesetzgebungskompetenz des Bundes nach Art. 74 Abs. 1 des Grundgesetzes hinsichtlich des Bodenrechts umfasstunmittelbar nicht die Regelungen ...

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13