Urteile

Urteilssammlung zum Vermessungsrecht Brandenburg:
nach Aktenzeichen

Hier finden alle 126 Einträge nach Aktenzeichen sortiert:

  • 1 B 71/00 Z (Oberverwaltungsgericht Brandenburg: vom 02.04.2002)
    Beschluss 1 B 71/00 Z im PDF-Format
    Die Hinzuziehung von Hilfskräften steht der Rechtspflicht des Beliehenen zur persönlichen Amtsausübung nicht entgegen. Im Zweifel ist die ...
  • 1 BvR 1307/91 (Bundesverfassungsgericht: Beschluss vom 28.08.2000)
    Das Grundrecht auf Pressefreiheit begründet ein grundsätzlich schutzwürdiges Interesse der Presse am Zugang zu Datensammlungen und Registern (hier: des Grundbuchs), die nur in ...
  • 1 C 0009/99 (Amtsgericht Eilenburg: Beschluss vom 21.04.1999)
    Eine begehrte Grenzscheidungsklage nach § 920 BGB ist im vorliegenden Fall nicht möglich. § 920 findet lediglich für den Fall Anwendung, dass keiner der Beteiligten sein Eigentum ...
  • 1 C 0168/00 (Amtsgericht Viechtach: Urteil vom 17.08.2000)
    Gemäß § 919 III BGB sind die Kosten der Abmarkung von den Beteiligten zu gleichen Teilen zu tragen, sofern nicht aus einem zwischen ihnen bestehenden Rechtsverhältnis sich etwas ...
  • 1 EO 423/95 (Oberverwaltungsgericht Thüringen: Beschluss vom 15.05.1996)
    Die Grenzabmarkung selbst bezweckt nur, die katastermäßigen Aufzeichnungen über den Verlauf der Grundstücksgrenzen in die Örtlichkeit zu übertragen. Die Richtigkeit einer Abmarkung ...
  • 1 K 1102/01 (Verwaltungsgericht Frankfurt: Urteil vom 31.03.2004)
    Die Klagefrist wurde nicht in Lauf gesetzt, Weil der Widerspruchsbescheid nicht ordnungsgemäß zugestellt wurde. Der Zustellungsnachweis enthält weder ein Aufgabe- noch ein ...
  • 1 K 145/00 (Verwaltungsgericht Dresden: Beschluss vom 28.04.2000)
    Der Antragsteller (ein Messberechtigter) begehrt im Wege der einstweiligen Anordnung die Erlaubnis, hoheitliche Vermessungsaufgaben weiterhin durchzuführen. Die Erlaubnis nach § 25 ...
  • 1 K 1457/99 (Verwaltungsgericht Frankfurt (Oder): Urteil vom 07.11.2001)
    Prüfungsmaßstab eines Rechtsstreits über die Richtigkeit einer Abmarkung ist lediglich, ob die abgemarkte Grenze mit den Feststellungen des Liegenschaftskatasters übereinstimmt. ...
  • 1 K 163/02 (Verwaltungsgericht Frankfurt/Oder: Urteil vom 08.11.2005)
    Es handelt sich um einen neuen Antrag auf Prüfung und Ausfertigung von Vermessungsunterlagen, wenn eine „Aktualisierung“ vorliegender Unterlagen beantragt wird, die ...
  • 1 K 1692/05 (Verwaltungsgericht Frankfurt (Oder): vom 22.06.2006)
    Die an den Kläger gerichtete Aufforderung, sein Grundstück gemäß § 15 Abs. 2 Vermessungs- und Liegenschaftsgesetz (VermLiegG) einmessen zu lassen, enthält keine Einzelfallregelung, ...

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13