Hinweis: brandenburg.de hat seine Internet-Seiten auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards. Weitere Informationen finden Sie hier.

Urteile

Verwaltungsgericht Potsdam: Beschluss vom 05.07.2002

Aktenzeichen:
4 L 1001/01
Rechtsgrundlage:
Gebührengesetz; Vermessungsgebühren- und Kostenordnung
Kernsätze:
Der Antragsteller hat ausdrücklich um Mitteilung gebeten durch welche Umstände Änderungen vorge-nommen worden sind. Um diesem Antrag zu entsprechen war aber eine Sichtung und Überprüfung des Liegenschaftszahlenwerkes auf Veränderung unumgänglich. Dem Antragsteller wurde das Ergebnis mitgeteilt und darauf hingewiesen, dass durch eine Behördenmitarbeiterin das im Liegenschaftskatas-ter nachgewiesene Zahlenwerk gesichtet wurde. Diese Auskunft ist eine gebührenpflichtige Amtshand-lung nach Tarifstelle 2.
Stichworte:
Gebührengesetz; Gebührenordnung; Kostenordnung; Gebühren; Kosten; VermGebKO GebGBbg

Titel

Text