Hinweis: brandenburg.de hat seine Internet-Seiten auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards. Weitere Informationen finden Sie hier.

Urteile

Verwaltungsgericht Frankfurt: Urteil vom 14.02.2001

Aktenzeichen:
1 K 3422/99
Rechtsgrundlage:
VermGebO in der Fassung der 2. Änderungsverordnung vom 10.05.1997
Kernsätze:
Eine Beratungspflicht der Vermessungsstelle hinsichtlich der Höhe der zu erwartenden Gebühren ist nicht mehr gegeben, wenn der Antragszweck hinreichend genau beschrieben ist, so dass aus dem Antrag zweifelsfrei die beantragte Amtshandlung zu ersehen ist.
Stichworte:
Gebühren- und Kostenrecht,
Antragstellung
siehe auch:

Titel

Text